Am Bodensee herrscht bestes Klima für den Obstanbau

Feinbrennerei Prinz am Bodensee

Die traditionelle Brennerei Prinz existiert schon seit 1886, und die lang gesammelte Erfahrung von vier Generationen zeigt sich in der Qualität ihrer hervorragenden Produkte und spiegelt sich in der Innovation für neue Produkte. Die Feinbrennerei ist mit den modernsten Brenntechniken ausgestattet, welche dem Brennmeister vor Ort erlauben, die Bedingungen so einzuhalten, dass er sich ausschließlich dem Feinbrennen der Destillate widmen kann.
Diese idealen Herstellungs- und Reifungsprozesse garantieren Schnäpse von gleichbleibendem Standard und unvergleichlicher Qualität. Prinz komponiert Produkte von höchstem Fruchtgenuss.

Herstellung von Prinz Alte Marille

Prinz Alte Marille aus der Feinbrennerei Prinz erhält sein intensives und eindeutig definierbares Aroma durch speziell ausgewählte Marillen. Für dieses leckere Produkt werden ausschließlich vollreife und gesunde Früchte verwendet.
Nach zweimaligem destillieren der Marillenmaische, wird das Destillat ca. 2-3 Jahre im Steingut gelagert. Der Abzug ist einer der schwierigsten Teile bei der Herstellung des Destillats, denn hier kommt es auf den richtigen Zeitpunkt an. Dies benötigt viel Zeit und Geduld von einem erfahrenen Brennmeister und bringt auch so manche Überraschung mit sich. Nach mehrmaligem Erproben wird das Destillat vom Brennmeister für ausgezeichnet und ausgereift erachtet. Erst dann wird es zu Prinz Alte Marille verarbeitet.
Marillen gehören zu den Rosengewächsen und ihre Bäume & Sträucher werde bis zu 6m hoch.

Die Lagerung im Holzfass

Ein wichtiger Prozess ist die Lagerung des Schnapses von 12-24 Monaten im Holzfass. Sie verleiht Prinz Alte Marille ihren einzigartigen Geschmack und die wunderschöne goldene Farbe. Zur Lagerung werden unterschiedliche Holzarten wie Eiche-, Kastanie- Maulbeere, Akazie- oder Kirsch-Fässer benutzt. Ein weiterer Vorteil der Lagerung ist das Hervortreten der Fruchtauszüge. Sie verleihen Prinz Alte Marille ihre natürliche Fruchtsüße und ihren unvergesslichen Fruchtgeschmack. Für die Fruchtauszüge wird Dörrobst für einige Tage in Alkohol angesetzt und danach ausgepresst.
In verschiedenen Holzfässern findet die Lagerung der Destillate statt. So entstehen feine Holzfassnoten und eine milde Qualität.

“Eine unvergessliche Genussreise.”

Edle Schnäpse aus dem Fass

Edle Schnäpse aus dem Fass
Besonderes wird noch besser: Feinste Spirituosen aus Obst gewinnen eine ganz neue Geschmacksdimension hinzu, wenn sie - wie die Alten Sorten von Prinz - für mehrere Monate in Eichenfässern lagern. Davor hatten sie bereits lange, sehr lange Zeit, im Steingut ihren sortenreinen Charakter zu entwickeln. Es ist die doppelte Reifung im Hafele und im Holz, welche den Alten Sorten ihren unverwechselbaren Geschmack schenkt.
Einige der Holzfässer und Brennkessel der Fein-Brennerei Prinz in Hörbranz

So reift die Alte Marille bei Prinz

Ein Blick hinter die Kulissen: Bei Prinz in Hörbranz reift das Destillat für die Alten Sorten in wunderschönen Fässern aus Eichenholz. Hier geschieht die Magie aus subtraktiver, additiver und interaktiver Reifung, wie Fachleute die verschiedenen Prozesse im Fass zusammenfassen. Im Klartext: Der Schnaps wird milder und gleichzeitig geschmacklich komplexer, interessanter, vielschichtiger. Dadurch gewinnt das Destillat Geschmacksnoten hinzu, die ein ausschließlich im Edelstahl gelagerter Schnaps nie aufweisen kann. Das schmeckt man und das riecht man auch - vom ersten Moment an bis zum letzten Tropfen.

Genuss-Tipp #1

Genießen Sie die Alte Marille von Prinz aus einem nach oben hin verjüngten Schnapskelch. So hat auch Ihre Nase etwas vom herrlichen Marillenduft.

Genuss Tipp #2

Nicht zu kalt genießen! Optimal für die Alte Marille ist niedrige  Zimmertemperatur um 15-18 °C. Von Eiswürfeln raten wir ab.

Prinz Alte Sorten - die milden Schnäpse

Prinz Alte Marille

Unverwechselbarer, fruchtiger und milder Schnaps. Die Prinz Alte Marille aus dem Holzfass - das Original der Feinbrennerei Prinz.

Prinz Alte Marille hat einen so wunderbaren Fruchtgeschmack nach Marillen und trotz der 41% merkt man kein Brennen. Da trinken auch gerne Leute mit, die sonst keinen Schnaps mögen.


Prinz Alte Marille Schnaps wird von der Feinbrennerei Prinz in Österreich, direkt am Ufer des Bodensees in Hörbranz hergestellt. Diese schöne Gegend wird auch das Vierländereck genannt. Der Bodensee ist der größte See Deutschlands und gehört zu den schönsten und beliebtesten Ferienzielen Europas. Der im Alpenvorland gelegene Bodensee besteht aus dem Obersee, dem Untersee und dem Seerhein.
Die klimatischen Bedingungen und die Anzahl der Sonnenstunden sind ideal für das Reifen von herrlichem Obst, wie z.B. Äpfeln, Birnen, Zwetschgen, Kirschen, Marillen und Quitten. Alles Früchte mit einem speziell ausgeprägten Sortencharakter, welche in dieser Gegend zu leckerem Schnaps, wie Prinz Alte Marille verarbeitet werden. 

Prinz Alte Marille: Ein Schnaps mit unvergleichlicher Qualität!

Geschichte der Marillen

Die Marille zählt zu den Rosengewächsen und wächst als Strauch oder kleiner Baum bis zu 6 Meter hoch. Die Früchte werden bis zu 8 cm groß, weisen eine flaumig-samtige Oberfläche auf und haben eine hellgelbe bis leuchtend orange Farbe. Die Blütezeit reicht von März bis April und die Früchte werden von Mitte Juli bis Ende August vollreif und saftig geerntet.
Marillen waren schon in der Antike bekannt und wurden in Europa lange Zeit für Aphrodisiaka gehalten. In anderen Kulturkreisen wie z.B. China, steht die Aprikose als Symbol für weibliche Schönheit. In Krems an der Donau wird alljährlich das Marillenfest gefeiert, wo es die unterschiedlichsten Spezialitäten mit Marillen als Bestandteil gibt.
Bei Marillen ist es wichtig, nach Möglichkeit keine Schattenfrüchte zu verarbeiten, da nur besonnte und vollreife Früchte ein wirklich gutes und intensives Aroma aufweisen. 

 

Nun kann der Gaumenschmaus mit den Marillen im Glas beginnen!
Prinz Alte Marille ist sanft und fruchtig im Geschmack. Der typische Brand aus reinen Marillen riecht leicht nach frischen Marillen mit einer Note von Rosenduft. Am oberen Gaumen stellt sich ein liebliches, zartes Geschmacksbild ein, das an saftige, ausgereifte Marillen erinnert.
Die angenehme Süße der Frucht schmeichelt dem Gaumen und macht direkt Lust auf mehr. Das Geheimnis dieses perfekten Geschmackprofils liegt vor allem in der bis zu 24 monatigen Lagerung und Reifung des Schapses im Holzfass. Sie verleiht dieser Alten Sorte ihren unvergleichlichen Geschmack und die schöne natürliche und goldene Farbe. Prinz Alte Marille hat einen Alkoholgehalt von 41% Vol. und mundet aus Erfahrung am besten bei 15 bis 18 Grad Celsius.
Prinz Alte Marille von der Feinbrennerei Prinz ist ein Geheimtipp! Ein Schnaps der sich wunderbar für gesellige Runden eignet. Prinz Alte Marille bereitet Jung wie Alt gleichermaßen eine Freude. Die Freude am respektvollen Umgang mit den Gaumenfreuden der Natur lässt immer wieder begeisternde Destillate entstehen! 
                                                                                                                                                                   
Gönnen Sie sich das Original der Feinbrennerei Prinz in der Bügelverschluss-Flasche!

Alte Marille ist mit 

Nichts zu vergleichen!

Prinz Alte Marille

Das tulpfenförmige Glas ist bestens für den Schnapsgenuss geeignet
HIER KAUFENImpressumDatenschutz

@2019 Worldwide-Selection GmbH

Prinz Alte Marille - unvergleichlich fruchtig & mild
Feiner Marillenschnaps in der Halbliterflasche
Prinz Alte Marille in der 1,0 Liter Bügelflasche
In diesen atmungsaktiven Tonbehältern wird das Destillat gereift.

in verschiedenen Größen erhältlich:

1,0 – 0,7 – 0,5 – 0,35 – 0,2 – 0,02 Liter-Flaschen

10,0 – 5,0 Liter-Kanister